Am 19. Jänner war es wieder soweit: Beim diesjährigen Pfarrball wurde zu Tango, Cha Cha Cha oder Rumba eifrig das Tanzbein geschwungen. Für Tanzmusik sorgte die Band „Blue Eyes Combo“, die musikalisch- und mit Trompete, Saxophon, Keys, Schlagzeug, Gitarre und Gesang vielfältig besetzt- hervorragend spielte. Auch in diesem Jahr war der Erlös des Balles einem gutem Zweck gewidmet und ging an die Notschlafstelle für Jugendliche, die zur Caritas gehört. Nach der Eröffnungsrede von unserem Pfarrer Dariusz Schutzki und Christoph Proksch, einem der Organisationen, stellte ein Mitarbeiter der Caritas das Projekt vor und stand den Abend über für Gespräche und Fragen zur Verfügung.
Die Tanzfläche wurde anschließend von Jugendlichen der Pfarre eröffnet, die nach vielen Proben eine klasse Show darboten! Es war grandios! Beim nachfolgendem Wiener Walzer füllte sich die Tanzfläche dann und ein jeder drehte sich gekonnt zur Musik. Neben Musik und Tanz gab es den ganzen Abend über die Möglichkeit für Gespräche, Speisen und Getränke – wovon das Highlight definitiv die eigens gemischten Cocktails waren.
Während oben noch Tanzmusik gespielt wurde, gab es, besonders für die jüngeren Gäste, zu späterer Stunde im Keller eine Disco, die sich ebenfalls schnell füllte.
Es war ein toller und stimmungsvoller Abend, auf den wir uns auch im nächsten Jahr wieder freuen!
Danke an alle, die diesen Abend möglich gemacht haben- besonderer Dank gilt natürlich dem Ballkomitee, das wieder einmal klasse Arbeit geleistet hat!